Åland verzeichnet die meisten Sonnenstunden in Skandinavien. Im Sommer ist es so warm, dass sich die Badestrände füllen, und die Winter sind verhältnismäßig mild. Immer wieder friert das Meer jedoch zu und dann kann man um Mariehamn herum Schlittschuh laufen!

Die åländischen Schären gehören zu den größten der Welt: scheinbar endlos erstreckt sich das Gebiet aus 6500 Inseln. Hier gibt es immer etwas Neues zu entdecken und Platz für alle – denn die meisten Inseln sind nicht bewohnt.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Auch während der Hochsaison bietet Åland viel Raum. Und zu anderen Jahreszeiten lassen sich die Weite und Ruhe noch unmittelbarer genießen.

Entdecken Sie das skandinavische Licht! Zur Mittsommerzeit geht die Sonne um halb vier auf und am Abend nicht vor zehn Uhr unter. Im Winter sind die Tage kurz, es ist aber immer wieder überraschend, wie hell es durch den Schnee ist.

Wandern Sie durch Wald und weite Wiesen, fahren Sie mit dem Rad auf gewundenen Landstraßen! Sie können auf den Wellen surfen, in einem Kajak übers Wasser gleiten oder einen Tauchgang zu einem gut erhaltenen Wrack unternehmen. Jede Jahreszeit ist einzigartig und hat ihren eigenen Charme.


In Verbindung stehende Artikel

Stornäset − forest walk in peaceful surroundings

Kastelholm’s Forest Trail (Skogsstigen) and Seaside Trail (Strandstigen) start both by the mighty beech forest dating back to the early 1930s. After the forest you can either take Strandstigen (about 5 km) which mainly follows Lumparn’s shoreline or the slightly shorter Skogsstigen (about 2.5 km).

Weiterlesen

Ramsholmen − verdant wooded meadows with a scent of the sea and ramson

Ramsholmen is covered in wooded meadows, the most diverse type of habitat in Åland. In spring and summer the floral splendour is stunning with wild anemones, ramsons, snake’s heads and cowslips. There are mazes of hazelnut bushes, past pollard ash-trees and coastal meadows with orchids and other rare species.

Weiterlesen

Prästgårdsnäset − nature’s spirit and richness in historical landscape

Prästgårdsnäset with its hazelnut groves, stately ash and oak hills, and beautiful seaside meadows have been used as a pasture of the nearby Finström vicarage. Pasturing has together with the comparatively lime-rich soil resulted in rich flora with some 200 species.

Weiterlesen

Nåtö − wooded meadows with stunning wildflowers

Nåtö is a wooded meadow and one of Åland’s most diverse and richest type of habitat. Nåtö has flowering meadows with e.g. wild orchids, old pastures, coastal meadows and verdant groves of hazelnut trees.

Weiterlesen

Långbergen − wilderness and stone age

Follow the trail from Vargstensslätten to Långbergen where you can learn about the lives of the first people to settle on the Islands. On the highest point of Långbergen you can admire the scenery of Orrdalsklint hill and the Northern Baltic Sea.

Weiterlesen

Kungsö batteriberg − Russian Coastal Battery with seaview

On Kungsö battery hill there is a 2 km long paved Russian military road and a barracks area of a Russian coastal battery that was built on the top of Dalsberg hill in 1916–1918. The battery was a part of a larger defense line that stretched from Åland in the north to Hiiumaa and Saaremaa in Estonia.

Weiterlesen

Höckböleholmen − The glory of snake’s heads

Höckböleholmen is topographically diverse with high biodiversity. There are lush groves, dry meadows, seashore, wooded marsh and barren rocks. The traditional spring blossom of blue and white anemones is worth a visit.

Weiterlesen

Herröskatan − smooth bathing cliffs and sea eagles

Herroskatan with rich flora exhibits many features of Åland biotypes including mown meadows, groves and seaside meadows. Wild meadow saffron or “naked lady” is one of Herrön’s rarities.

Weiterlesen