Angelgebietskarte und Regeln

Sportfiske, fiskedragBevor Sie zur Sportangelreise nach Åland aufbrechen, sollten Sie sich über die Regeln im Klaren sein, die für den Fang mit Handgeräten/Angeln im Inselreich gelten.
Die Fischgewässer auf Åland befinden sich zum Teil im Besitz privater Personen oder Unternehmen, andere gehören einem ganzen Dorf oder einer Gruppe von Teileignern, die eine Angelgemeinschaft bilden. Darüber hinaus gibt es öffentliche Gewässer, die sich auβerhalb der privaten Fanggründe bis zu 12 Seemeilen weit erstrecken sowie Gewässer, die sich im Besitz einzelner „Landschaften“, d.h. verschiedener Verwaltungsgebiete, befinden.
Laut Angelverordnung haben alle in Skandinavien wohnhaften Personen das Recht, für den Eigenbedarf in den öffentlichen Angelgewässern zu angeln. Dagegen ist für das Angeln in Fanggründen, die sich in privatem oder gemeinschaftlichen Besitz befinden sowie für das Angeln in bestimmten Landschaftsgewässern die Genehmigung der Besitzer bzw. das Lösen eines Angelscheins erforderlich.

Angelscheine

Es gibt keinen für ganz Åland gültigen Angelschein, sondern nur Einzelscheine für die 56 Angelgebiete und die 16 Landschaftsgewässer. Der jeweilige Schein gilt für das Angeln mit Wurfrute, Senker oder Rute im angegebenen Gebiet. Vom 15. April bis 15. Juni ist das Sportangeln vom Land aus verboten, weil in dieser Zeit die Seevögel brüten.
Der Verkauf von Angelscheinen finanziert u. a. das Aussetzen von Fischbrut. Jedes Jahr werden nämlich zwei Millionen junge Hechte, Meerforellen, Maränen und Lachse ausgesetzt.
Dank der kurzen Abstände im Inselreich müssen Sie nicht unbedingt einen Schein für das Gebiet lösen, das Ihrem Aufenthaltsort am nächsten liegt. Statt dessen steht Ihnen ganz Åland zur Verfügung und Sie können den Angelgrund wählen, der jeweils gerade am günstigsten ist.

Allgemeine Regeln für das Sportangeln auf Åland

Vermeiden Sie die Zerstörung von Natur und Umwelt.
Erkundigen Sie sich über die geltenden Bestimmungen über Schonzeiten, Schongebiete und Mindestmaβe. Machen Sie auch ausfindig, wo besonders empfindliche Naturgebiete liegen und respektieren Sie diese.
Niemals ohne Genehmigung und gelösten Sportangelschein angeln.
Verwenden Sie die Methoden und Gerätschaften, die dem Fisch die besten Voraussetzungen zum Überleben bieten, sollte er zurückgesetzt werden.
Zum Verzehr gefangener Fisch ist sofort zu töten.
Niemals mehr Fische fangen als Sie selbst verbrauchen können.
Betreiben Sie Ihren Sport unter dem Aspekt des Bedarfs und der Geräte der Berufsfischerei und des traditionellen Angelns für den Hausbedarf.

Catch & Release

Sportfiske, gädda vid håvSportangeln auf Åland bedeutet auch „Catch & Release“. Grundregel ist, niemals mehr Fisch mit nach Hause zu nehmen, als man verzehren will. Hält der Fisch auβerdem nicht das jeweilige Mindestmaβ, sind Sie sogar verpflichtet, ihn wieder zurückzusetzen.
Manchmal sitzt der Haken so ungünstig, dass er nicht entfernt werden kann, ohne den Fisch ernsthaft zu verletzen. Dann müssen Sie den Fisch so schnell wie möglich töten.

Richtige Ausrüstung

Zum Betreiben eines guten „Catch & Release“-Angelns ist eine korrekte Ausrüstung erforderlich. Am einfachsten und schonendsten ist die Anwendung von Haken ohne Widerhaken. Nehmen Sie auf Ihre Tour auch Zange, Hakenlöser, Pinzette und Waage mit und vergessen Sie auch nicht die Kamera, um Ihren Traumfisch zu fotografieren.

Mindesmaβe:

Lachs 60 cm, Meerforelle 50 cm, Hecht 55 cm, Zander 37 cm, Brachse 42 cm, Maräne 35 cm


In Verbindung stehende Artikel

Trade shows 2017

Welcome to visit and get a taste of the destination Åland. Meet (Visit) Åland with some tourism entrepreneurs and other local representatives, on trade shows 2017.

Weiterlesen

Genießen Sie das Hüttenleben, zusammen oder ganz für sich allein

Rund 80-90 % Prozent aller åländischen Hütten liegen am Wasser und bieten Zugang zu einem eigenen Boot und zu einer Sauna. Somit sind Baden, Bootsausflüge und Sonne satt garantiert. Vor Ihrer Hütte stehen Sie direkt im Wald, auf einer Wiese oder auf granitroten Klippen.

Weiterlesen

Auf Schatzsuche in Mariehamn

Mariehamn ist eine Stadt voller Geheimnisse. Viele Caches sind hier zu finden. Aber was ist eigentlich ein Geocache?

Weiterlesen

Åländischer Schmuck mit italienischem Feuer

Der Schmuckhersteller und -designer Roberto Ferrari entdeckte seine Leidenschaft für Silberschmuck in den bunten 1970er Jahren in Italien. Inzwischen kreiert er Schmuck, dem die åländische Natur und der åländische Granit ihre unverkennbare Prägung verliehen haben.

Weiterlesen

Orte zum Durchatmen

Zwischen den vielen Urlaubsaktivitäten innezuhalten und eine Pause zu machen, um neue Energie zu tanken, kann heilsam sein. Åland bietet viele schöne Fleckchen, die zum Verweilen und Meditieren einladen.

Weiterlesen

Golfspielen auf Åland

Åland hält alle Herausforderungen bereit, die sich ein Golfer nur erträumen kann. Die Atmosphäre der Golfanlagen ist freundlich und familiär, die Plätze sind abwechslungsreich und bieten eine Vielfalt an Naturerlebnissen.

Weiterlesen

Unterkunft abseits des Stadtrummels in Pensionen und B&B

Åland bietet mehrere sehr schöne Pensionen und B&B mit ganz persönlichem Charme.

Weiterlesen

Mit dem Kajak zu verborgenen Kleinoden

„Zuerst schaffte ich ein Kajak an und schließlich ein zweites. Denn Gesellschaft bringt Sicherheit und mehr Spaß“

Weiterlesen