Fakten über Åland

Åland ist eine autonome, einsprachig-schwedisch sprechende Provinz Finnlands mit eigener Flagge – dem gelbroten Kreuz auf blauem Grund. Åland hat eigene Briefmarken, eigene Autokennzeichen und eine eigene Internetdomäne (.ax).  Insgesamt hat Åland 29 000 Einwohner, auf 16 Gemeinden verteilt. Etwa 11 500 wohnen in Mariehamn, Ålands einziger Stadt. Mariehamn wurde 1861 gegründet und ist heute das wirtschaftliche und politische Zentrum und Regierungssitz. Die Regierung heiβt „Landskapsregeringen“.

Zeit

Åland hat die gleiche Zeit wie Finnland (GMT +2). Z.b. 12 Uhr in Schweden, ist auf Åland 13 Uhr.

Wetter

Vom Mai bis August hat Åland die höchste Anzahl Sonnenstunden im Norden. Die Nähe zum Meer bedeutet auch ein mildes Klima, der Herbst dauert lange und das Wetter bleibt oft angenehm. Das milde Klima bedeutet, dass die Saison für Freizeitaktivitäten wie Paddeln, Radfahren, Golf, Wandern, Wassersportarten und Tauchen viel länger dauert als anderswo im Norden.

Das Recht auf Allgemeinbrauch

Wie im übrigen Norden gilt auch auf Åland das Recht auf Allgemeinbrauch. Sie dürfen sich frei im Wald und auf Wiesen bewegen, vorausgesetzt dass Sie Rücksicht gegenüber der Natur und der Bevölkerung zeigen. Wegen der hohen Besucherzahl und weil das Risiko für Abnutzungserscheinungen erhöht ist, wird das åländische Recht auf Allgemeinbrauch etwas strenger gehandhabt als in den Nachbarsländern.  

Öffentlicher Verkehr

In Mariehamn, der einzigen Stadt auf Åland, ist es günstig mit dem städtischen Buss zu fahren. Der Start- und Endpunkt für alle Buslinien liegt mitten im Zentrum in der Nähe der Kreuzung Nygatan/Torggatan. Mit den städtischen Bussen können Sie Stadtrundfahrten Richtung Norden oder Richtung Süden unternehmen. Fahrpläne für Busfahrten auf dem Lande finden Sie am Busterminal von Mariehamn. Auskunft erhalten Sie auch über folgende Nummer der „Ålandstrafiken“: +358 (0)18 525 100. „Skärgårdstrafiken“ transportiert Sie in die Schärengemeinden.

Rauchen

Das Rauchen ist in Restaurants, Bars oder Pubs nicht erlaubt.

Parkplätze in Mariehamn

Im Zentrum von Mariehamn dürfen Sie Ihr Auto höchstens während zwei Stunden stehen lassen. Sie brauchen eine Parkscheibe, die Sie immer gut sichtbar an der Windschutzscheibe hinlegen, bevor Sie Ihr Auto verlassen.

Das Mitbringen von Haustieren

Wenn Sie innerhalb der EU reisen, genügt es, wenn Ihr Haustier eine Identifikation trägt, d.h. entweder durch Tätowierung oder durch ein Chips gekennzeichnet. Außerdem braucht es eine nicht abgelaufene Impfung gegen Tollwut, dies muss im Haustierpass vermerkt sein.  

Åland in Kürze

Einwohner: 29 000 Sprache: Schwedisch Währung: Der Euro/€ ist die offizielle Währung, aber fast überall nimmt man auch Schwedenkronen entgegen Zeit: Osteuropäische Zeit (OEZ) Gesamtfläche: 6 787 km2 Über 6 700 Inseln, davon 60 bewohnt

Turistinformation

Visit Åland Storagatan 8 AX-22100 Mariehamn, Åland, Finland Tel: +358 18 24000 Fax: +358 18 24265 info@visitaland.com


In Verbindung stehende Artikel

Stornäset − forest walk in peaceful surroundings

Kastelholm’s Forest Trail (Skogsstigen) and Seaside Trail (Strandstigen) start both by the mighty beech forest dating back to the early 1930s. After the forest you can either take Strandstigen (about 5 km) which mainly follows Lumparn’s shoreline or the slightly shorter Skogsstigen (about 2.5 km).

Weiterlesen

Ramsholmen − verdant wooded meadows with a scent of the sea and ramson

Ramsholmen is covered in wooded meadows, the most diverse type of habitat in Åland. In spring and summer the floral splendour is stunning with wild anemones, ramsons, snake’s heads and cowslips. There are mazes of hazelnut bushes, past pollard ash-trees and coastal meadows with orchids and other rare species.

Weiterlesen

Prästgårdsnäset − nature’s spirit and richness in historical landscape

Prästgårdsnäset with its hazelnut groves, stately ash and oak hills, and beautiful seaside meadows have been used as a pasture of the nearby Finström vicarage. Pasturing has together with the comparatively lime-rich soil resulted in rich flora with some 200 species.

Weiterlesen

Nåtö − wooded meadows with stunning wildflowers

Nåtö is a wooded meadow and one of Åland’s most diverse and richest type of habitat. Nåtö has flowering meadows with e.g. wild orchids, old pastures, coastal meadows and verdant groves of hazelnut trees.

Weiterlesen

Långbergen − wilderness and stone age

Follow the trail from Vargstensslätten to Långbergen where you can learn about the lives of the first people to settle on the Islands. On the highest point of Långbergen you can admire the scenery of Orrdalsklint hill and the Northern Baltic Sea.

Weiterlesen

Kungsö batteriberg − Russian Coastal Battery with seaview

On Kungsö battery hill there is a 2 km long paved Russian military road and a barracks area of a Russian coastal battery that was built on the top of Dalsberg hill in 1916–1918. The battery was a part of a larger defense line that stretched from Åland in the north to Hiiumaa and Saaremaa in Estonia.

Weiterlesen

Höckböleholmen − The glory of snake’s heads

Höckböleholmen is topographically diverse with high biodiversity. There are lush groves, dry meadows, seashore, wooded marsh and barren rocks. The traditional spring blossom of blue and white anemones is worth a visit.

Weiterlesen

Herröskatan − smooth bathing cliffs and sea eagles

Herroskatan with rich flora exhibits many features of Åland biotypes including mown meadows, groves and seaside meadows. Wild meadow saffron or “naked lady” is one of Herrön’s rarities.

Weiterlesen