Agneta Finneman hat ihre Heimat in den Schären erkundet. Während eines einjährigen Outdoor-Führer-Kurses bei der Volkshochschule Åland im Jahr 2005 konnte sie entdecken, welche Aktivitäten die Natur zu bieten hat. „Um Boot fahren zu können, muss man wissen, wo Fahren erlaubt ist. Mit dem Kajak muss man sich um Fahrrinnen und Untiefen keine Sorgen machen, sondern kann neue Wege und verborgene Kleinode entdecken“, erklärt Agneta Finneman. Für Familien mit Kindern und Paddler mit wenig Erfahrung empfiehlt sie kürzere Touren im Inneren der Schärenlandschaft und in geschützten Buchten. Auch von den großen Fahrrinnen sollte man sich fernhalten. Vorteilhaft ist, einen erfahrenen Paddler oder einen Führer mitzunehmen.

Auf eigenen Faust

Für alle, die in eigener Regie aufbrechen, sind laut Agneta Finneman all die wunderschönen kleinen Inseln ideal, die rund um die größeren Schäreninseln von Åland liegen. Auf Föglö und Kökar gibt es beispielsweise viele Möglichkeiten im Inneren der Schärenlandschaft zu paddeln. Sie können kürzere Touren machen und zum Kaffee oder Mittagessen in einem Restaurant oder Café Halt machen, wenn Sie nicht ihr eigenes Plätzchen am Strand mit Picknick bevorzugen. Essen und Naturerleben gehören zusammen, machen Sie aber bitte nie ein Feuer auf den Klippen und nehmen Sie Ihre Abfälle wieder mit. Beim Paddeln müssen Sie Ihre Ausrüstung nicht tragen, sondern können alles im Kajak verstauen. Sie nehmen Zutaten und Campingkocher mit und können das Essen unter freiem Himmel zubereiten. „So schmeckt es viel besser als Daheim“, findet Agneta Finneman.

Ausreichende Kenntnisse

Für längere Touren ist es wichtig, dass Sie über ausreichende Kenntnisse und die richtige Ausrüstung verfügen. Sie müssen einen Routenplan und eine Karte haben, außerdem müssen Sie Wetter und Wind im Auge behalten. „Erzählen Sie immer jemanden, wohin Sie fahren wollen und nehmen Sie immer eine wasserdicht verpackte Extragarnitur Kleider sowie Proviant, Getränke und Sonnenschutz mit“, rät Finneman. Sie selbst macht gern auch längere Touren zum äußersten Schärenband, Utö – Kökar – Föglö, mit einer oder mehreren Übernachtungen. Aufzuwachen und die Natur direkt vor dem Zelt zu haben, ist ein wunderbares Gefühl. „Bei längerem Paddeln erreicht man einen anderen Seelenzustand. Zuerst schaffte ich ein Kajak an und schließlich ein zweites. Denn Gesellschaft bringt Sicherheit und mehr Spaß“, erklärt Agneta Finneman.

Empfehlenswertes

Eine empfehlenswerte Tour beginnt in Sandvik, nördlich von Kökar. Von hier aus geht es nach Källskär, südlich von Karlby, und weiter zu Peders Aplagård in Österbygge und von dort wieder zurück. Wer eine Tour zu den äußersten Schären plant, muss erfahren sein, außerdem muss das Wetter ruhig sein. Agneta Finneman hat an der Hochschule Åland eine Ausbildung zur Hochseekapitänin absolviert. Sie ist auf einer Insel in Kökar aufgewachsen und möchte auch künftig gern in den Schären wohnen.  

Categories


In Verbindung stehende Artikel

Auf Schatzsuche in Mariehamn

Mariehamn ist eine Stadt voller Geheimnisse. Viele Caches sind hier zu finden. Aber was ist eigentlich ein Geocache?

Weiterlesen

Orte zum Durchatmen

Zwischen den vielen Urlaubsaktivitäten innezuhalten und eine Pause zu machen, um neue Energie zu tanken, kann heilsam sein. Åland bietet viele schöne Fleckchen, die zum Verweilen und Meditieren einladen.

Weiterlesen

Routenvorschläge

In der åländischen Schärenlandschaft nehmen die Inseln, Buchten und Fahrgewässer kein Ende. Sie können beliebig zwischen den inneren und äußeren Schären abwechseln.

Weiterlesen

Fahrrad- und Motorradfahren auf Åland

Åland ist für das Fahrradfahren wie geschaffen. Die Abstände sind kurz, die Natur ist abwechslungsreich und das Meer immer in der Nähe.

Weiterlesen

Golfspielen in Schlossambiente

Der Golfverein Ålands Golfklubb ist schön gelegen auf einer Landzunge zwischen zwei Meeresbuchten bei Schloss Kastelholm in Sund – auf der Gegend, wo König Gustav I. Wasa im 16. Jh. Elche gejagt hat.

Weiterlesen

Golfspielen auf der Sonnenseite Ålands

Für die Saison 2015 wurde der Platz ausgebaut. Hierdurch bietet der Golfplatz Eckerö Golf jetzt optimale Spielmöglichkeiten mit 18 überholten Löchern, neuen Bunkern und Teichen.

Weiterlesen

Sommer auf Åland

Auf den 6700 Inseln von Åland ist für alle genug Platz. Vielleicht finden Sie auch Ihre ganz eigene Insel zum Wohnen.

Weiterlesen

Åland für Kinder

Åland für Kinder. Das sind Spaß und pädagogische Aktivitäten, die z. B. der Piratklubben anbietet. Nicht zu vergessen die fantastischen Naturerlebnissen, Angeltouren, Schatzsuche, Strände und Badeanstalten, unvergessliche Begegnungen mit Tieren, interaktive Museumsbesuche und vieles, vieles mehr zu.

Weiterlesen