In der åländischen Schärenlandschaft nehmen die Inseln, Buchten und Fahrgewässer kein Ende. Sie können beliebig zwischen den inneren und äußeren Schären abwechseln. Ruhige Bereiche mit dichter beieinander liegenden Schären eignen sich für Anfänger, während fortgeschrittene Paddler sich auf die schwierigeren Gewässer und ins offene Meer begeben.

Laut Kajakvermieter Peter Nilsson von Nimix sind zwei der Paddelgewässer auf Åland ganz besonders beliebt:

„Zum einen gibt es die Nordålandtour. Hier beginnen Sie in Eckerö und paddeln von dort aus nach Norden um Geta herum, danach Richtung Bomarsund nach Süden. Sie können nach Mariehamn weiterfahren oder auch die vollständige Runde zurück nach Eckerö machen. Diese Fahrt ist besonders abwechslungsreich – offenes Meer, karge Natur, hohe rote Granitklippen im Norden und im Süden eher eine Schärenlandschaft.“

„Auch Föglö ist als Paddelgebiet sehr beliebt mit den dicht beieinander liegenden Schären und den vielen Kleininseln. Gut geeignet für Anfänger und Leute, denen eine geschützte Route lieber ist“, meint er weiter.

Paddelführer

Wenn Sie noch unerfahren im Paddeln sind, sollten Sie sich für eine bereits ausgearbeitete Route entscheiden und mit einer Gruppe unter Führung eines kundigen Paddelguides auf Tour gehen.

Indem Sie sich an einen Experten wenden, müssen Sie sich nicht auf eigene Faust in neue Fahrwasser begeben und vermeiden, unterwegs Fehler zu machen. Dagegen können Sie an einer Reise teilnehmen, die Åland von seiner besten Seite zeigt. Gleichzeitig schafft es Sicherheit mit einem Guide zu fahren, der über hervorragenden Ortskenntnisse verfügt und sich mit allem vom Wetter über Wind bis hin zum Fähreverkehr auskennt.

 

Sie brauchen Ihren eigenen Kajak nicht mitzubringen. Mieten Sie einfach alles direkt auf Åland. Einige Verleihfirmen bringen den Kajak an die Stelle, von der aus Sie Ihre Fahrt beginnen wollen. Fragen Sie bei der Buchung nach.

Categories


In Verbindung stehende Artikel

Auf Schatzsuche in Mariehamn

Mariehamn ist eine Stadt voller Geheimnisse. Viele Caches sind hier zu finden. Aber was ist eigentlich ein Geocache?

Weiterlesen

Orte zum Durchatmen

Zwischen den vielen Urlaubsaktivitäten innezuhalten und eine Pause zu machen, um neue Energie zu tanken, kann heilsam sein. Åland bietet viele schöne Fleckchen, die zum Verweilen und Meditieren einladen.

Weiterlesen

Mit dem Kajak zu verborgenen Kleinoden

„Zuerst schaffte ich ein Kajak an und schließlich ein zweites. Denn Gesellschaft bringt Sicherheit und mehr Spaß“

Weiterlesen

Fahrrad- und Motorradfahren auf Åland

Åland ist für das Fahrradfahren wie geschaffen. Die Abstände sind kurz, die Natur ist abwechslungsreich und das Meer immer in der Nähe.

Weiterlesen

Golfspielen in Schlossambiente

Der Golfverein Ålands Golfklubb ist schön gelegen auf einer Landzunge zwischen zwei Meeresbuchten bei Schloss Kastelholm in Sund – auf der Gegend, wo König Gustav I. Wasa im 16. Jh. Elche gejagt hat.

Weiterlesen

Golfspielen auf der Sonnenseite Ålands

Für die Saison 2015 wurde der Platz ausgebaut. Hierdurch bietet der Golfplatz Eckerö Golf jetzt optimale Spielmöglichkeiten mit 18 überholten Löchern, neuen Bunkern und Teichen.

Weiterlesen

Sommer auf Åland

Auf den 6700 Inseln von Åland ist für alle genug Platz. Vielleicht finden Sie auch Ihre ganz eigene Insel zum Wohnen.

Weiterlesen

Åland für Kinder

Åland für Kinder. Das sind Spaß und pädagogische Aktivitäten, die z. B. der Piratklubben anbietet. Nicht zu vergessen die fantastischen Naturerlebnissen, Angeltouren, Schatzsuche, Strände und Badeanstalten, unvergessliche Begegnungen mit Tieren, interaktive Museumsbesuche und vieles, vieles mehr zu.

Weiterlesen