Sich auf Åland zu bewegen – zu Lande oder zu Wasser – ist mühelos möglich. Folgende Faustregel gilt: die allermeisten bewohnten Inseln sind über Fähren und Straßen erreichbar. Die übrigen Inseln erreichen Sie am einfachsten mit dem Verbindungsboot oder einem eigenen Boot. Dank der kurzen Wege bieten die åländischen Inseln ideale Bedingungen zum Radfahren. Der größte Abstand von Ost nach West auf dem åländischen Festland beträgt gerade einmal 50 km Vogelfluglinie. Beginnen Sie Ihr Ålanderlebnis schon mit der Fahrt zu den Inseln oder zu kleinen Dörfern. Probieren Sie alle Reisearten aus, um Ihren Urlaub so richtig zu genießen!

Öffentlicher Nahverkehr auf Ålandskargardstrafiken-rutter

Die Entfernungen sind kurz: zusammen mit den Fähren machen Ålands fünf Buslinien weite Teile von Åland erreichbar. Die städtischen Busse in Mariehamn kostet nur 2 euro. Busse und Schärenfähren gehören zum öffentlichen Nahverkehr auf Åland. Die Busse fahren vom Bussplatz an der Stadbibliothek in Mariehamn ab. 5 verschiedene Linien stehen zur Auswahl, die Sie in die anderen Gemeinden auf dem åländischen Festland bringen. Wo die Straßen enden, können Sie die Reise an Bord der Schärenfähren von Ålandstrafiken zu den anderen Inseln fortsetzen. Für Fußgänger ist die Fähreüberfahrt kostenlos. Für Reservierungen und weitere Informationen über den öffentlichen Nahverkehr wenden Sie sich bitte an Ålandstrafiken, Tel. +358 18 25 600.

Die Schärenfähren bringen Sie auf die Inseln

Wo die Straßen enden, können Sie auf die Schärenfähren von Ålandstrafiken umsteigen und sich zu den anderen Inseln bringen lassen. Für Fußgänger ist die Fährefahrt kostenlos. Fahrräder sowie alle Kraftfahrzeuge wie Motorräder, Autos und Wohnwagen sind kostenpflichtig. Eine Überfahrt mit den Schärenfähren muss im Voraus reserviert werden. Vor allen Dingen in den Sommermonaten empfiehlt es sich, frühzeitig zu reservieren. Für Reservierungen und Informationen über den öffentlichen Nahverkehr wenden Sie sich bitte an Ålandstrafiken, Tel. +358 18 25 600. Dieser Link führt Sie direkt auf die Fahrpläne von Ålandstrafiken.

Auf Åland Rad fahren

Åland eignet sich hervorragend zum Radfahren. Die Straßen und Wege sind gut und die Schärenfähren sind für Fahrräder günstig. Dank der kurze Entfernungen können Sie ganz Åland mit dem Fahrrad entdecken.

Fahrradfähre

In Kombination mit den Radwegen bilden die Fahrradfähre von Hammarland bis Geta ein zusammenhängendes Wegnetz – auf diese Weise müssen Sie nicht denselben Weg zurückfahren. Die Fahrradfähre verkehrt in den Monaten Juni, Juli und August nach dem aktuell gültigen Fahrplan. Im Jahr 2017 geht die Fahrradfähre ein Mal proTag von Juni 20:en bis August 19:en am 11 Uhr von Skarpnåtö und am 11.30 von Hällö ab. Von Montag bis Samstag, nicht am Sontags.

Städtischer Bus

In Mariehamn, der einzigen Stadt auf Åland, ist es günstig mit dem städtischen Buss zu fahren. Der Start- und Endpunkt für alle Buslinien liegt mitten im Zentrum in der Nähe der Kreuzung Nygatan/Torggatan. Mit den städtischen Bussen können Sie Stadtrundfahrten Richtung Norden oder Richtung Süden unternehmen.

Auf Åland ein Auto mieten

Wenn Sie nach Åland fahren, müssen Sie Ihr Auto nicht mitnehmen: Sie können auch direkt vor Ort einen Wagen mieten. In Mariehamn selbst bringt die RBS Autovermietung Ihr Mietauto kostenlos zum Hotel, Flughafen oder zu den Fährehäfen. Das Unternehmen arbeitet auch mit Europcar zusammen – auf diese Weise können Sie das Auto über Europcar ganz bequem von Zuhause aus buchen. Bitte beachten Sie, dass die Preise der Europcar gelten, wenn Sie das Auto dort mieten.


In Verbindung stehende Artikel

Trade shows 2017

Welcome to visit and get a taste of the destination Åland. Meet (Visit) Åland with some tourism entrepreneurs and other local representatives, on trade shows 2017.

Weiterlesen

Genießen Sie das Hüttenleben, zusammen oder ganz für sich allein

Rund 80-90 % Prozent aller åländischen Hütten liegen am Wasser und bieten Zugang zu einem eigenen Boot und zu einer Sauna. Somit sind Baden, Bootsausflüge und Sonne satt garantiert. Vor Ihrer Hütte stehen Sie direkt im Wald, auf einer Wiese oder auf granitroten Klippen.

Weiterlesen

Auf Schatzsuche in Mariehamn

Mariehamn ist eine Stadt voller Geheimnisse. Viele Caches sind hier zu finden. Aber was ist eigentlich ein Geocache?

Weiterlesen

Åländischer Schmuck mit italienischem Feuer

Der Schmuckhersteller und -designer Roberto Ferrari entdeckte seine Leidenschaft für Silberschmuck in den bunten 1970er Jahren in Italien. Inzwischen kreiert er Schmuck, dem die åländische Natur und der åländische Granit ihre unverkennbare Prägung verliehen haben.

Weiterlesen

Orte zum Durchatmen

Zwischen den vielen Urlaubsaktivitäten innezuhalten und eine Pause zu machen, um neue Energie zu tanken, kann heilsam sein. Åland bietet viele schöne Fleckchen, die zum Verweilen und Meditieren einladen.

Weiterlesen

Golfspielen auf Åland

Åland hält alle Herausforderungen bereit, die sich ein Golfer nur erträumen kann. Die Atmosphäre der Golfanlagen ist freundlich und familiär, die Plätze sind abwechslungsreich und bieten eine Vielfalt an Naturerlebnissen.

Weiterlesen

Unterkunft abseits des Stadtrummels in Pensionen und B&B

Åland bietet mehrere sehr schöne Pensionen und B&B mit ganz persönlichem Charme.

Weiterlesen

Mit dem Kajak zu verborgenen Kleinoden

„Zuerst schaffte ich ein Kajak an und schließlich ein zweites. Denn Gesellschaft bringt Sicherheit und mehr Spaß“

Weiterlesen